<
Xi Tie

Xi Tie

Stadt Füssen im Allgäu

Stadt Füssen im Allgäu

Im schwäbischen Ostallgäu auf einer Höhe von 808 Metern über der Meeresoberfläche und auf einer Fläche von 43,5 Quadratkilometern liegt die Stadt Füssen mit ihren über 15.000 Einwohnern womit sie die zweitgrößte Stadt des Ostallgäus ist. Dementsprechend gibt es auch ein breites Freizeitangebot, was die Stadt für einen Besuch attraktiv macht. In Füssen gibt es drei Museen, die ersten beiden sind die Staatsgalerie und die städtische Gemäldegalerie, welche sich beide im hohen Schloss befinden und Gemälde und Skulpturen zur Betrachtung bieten. Das dritte Museum ist das Museum der Stadt Füssen, welches sich im ehemaligen Benediktinerkloster St. Mang befindet und sich -im Unterschied zu den beiden anderen Museen– auf die Geschichte des Klosters und die der Stadt Füssen bezieht. Die Museen sind sehr informativ und an regnerischen Tagen gute Alternativen zu den Freizeitangeboten, die unter freiem Himmel stattfinden. Des Weiteren gibt es viele sehenswerte Bauwerke in Füssen, die bei einem Besuch besichtigt werden können. Hierunter fallen beispielsweise:

  • Das Hohe Schloss Füssen
  • Das Kloster Sankt Mang
  • Ludwigs Festspielhaus Füssen – Veranstaltungshaus mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein
  • Die Frauenkirche am Berg
  • Die Krippkirche
  • Die Franziskanerkirche

In Füssen gibt es auch sehr schöne regelmäßige Veranstaltungen, die bei einem Besuch nicht verpasst werden sollten. Hierunter fallen beispielsweise

  • Das Neujahrsfackelschwimmen der Ostallgäuer Wasserwachten im Lech. Die Füssener Böllerschützen begrüßen das neue Jahr, zum Abschluss findet ein Feuerwerk über dem Lech statt.
  • „Füssen goes Jazz“
  • Das Musikfestival „Vielsaitig“
  • Die Kaisersaalkonzerte im Kaisersaal des Klosters St. Mang
  • Die historischen Umzüge – „Füssen in der Renaissance“ (Juni)
  • Das Füssener Stadtfest (August)
  • Der Adventsmarkt (an zwei Adventswochenenden, im barocken Innenhof des Klosters St. Mang)
  • Die Rutschparty am 30. Dezember auf dem Kaiser-Maximilian-Platz
  • Silvester am 31. Dezember in Ludwigs Festspielhaus

Füssen und Umgebung bieten außerdem eine wunderschöne Natur. Touristische Attraktionen, die hier besichtigt werden können sind

  • Der Lechfall – hier hat sich der Lech durch den Felsen gegraben. Am rechten Steilufer befindet sich der sogenannte Magnustritt, wo angeblich der heilige Magnus bei einem Sprung über die Schlucht seinen Fußabdruck hinterlassen haben soll.
  • Der Kavalierenberg mit Aussicht auf die Stadt Füssen, Königsschlösser und Lechtal
  • Stadtpark Baumgarten – ein ruhig gelegener Park hinter dem hohen Schloss in Füssen mit der sogenannten Wasserburg, einem im 19. Jahrhundert errichteten Wasserspeicher im Stil einer Burgruine

Wie Sie sehen, bietet Füssen im Allgäu eine Vielzahl an unterschiedlichen Attraktionen, was die Stadt einen Besuch wert macht.